.

Einsätze 2013

Firma Cargill - Feuer in der Saattrocknung

S. Besgen am 27.11.2013, um 17:29:35

 

Am 25. Nov. 2013 wurden wir um 20.05 Uhr zu einem Brandmeldealarm bei der Firma Cargill gerufen.

Ein Feuer in der Saattrocknung für Rapssamen war bereits von Mitarbeitern der Firma gelöscht worden. Wir bauten die Wasserversorgung auf und gingen mit 2 C-Rohren weiter vor.
Im Verlauf des Einsatzes wurden mehr als 80 Tonnen Saatgut abgelassen, die mit Schaufeln verteilt wurden.
Nach dem Einsatzende fuhren wir zur Wache 1 und ergänzten/tauschten unsere Ausrüstung.

Unser Einsatzende war um 1.15 Uhr des 26. Novembers.



Von uns im Einsatz
Beddingen TSF W 1/5
Beddingen Messfahrzeug 1/3

 

 

Verkehrsunfall L614

S. Besgen am 29.10.2013, um 11:27:02

 

Am 29. Oktober 2013 wurden wir um 6.22 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person gerufen.

Bereits bei der Anfahrt erreichte uns der Funkspruch, dass wir an der Einsatzstelle nicht mehr benötigt werden. Also fuhren wir wieder zurück zum Standort.

Im Einsatz
TSF-W Besatzung: 1/2
nachgerückte Kräfte am Gerätehaus: 1

 

 

Löschbezirksübung bei Firma Cargill

B Wirthmüller am 22.01.2014 um 16:45 Uhr

 

Am 26.10.2013 wurden wir zu einer Übung des LBZ II alarmiert. Einsatzort war die Firma Cargill. Als erste eintreffende Wehr hatten wir nicht nur den Ersteinsatz durchzuführen, sondern unser Einsatzleiter musste auch den Einsatz der nachrückenden Kräfte des LBZ II koordinieren.  Nach erster Erkundung am Einsatzort, stellte sich sehr schnell heraus, dass mehrere vermisste und wahrscheinlich auch verletzte Personen in einem stark verrauchten Produktionsgebäude waren. Die genaue Anzahl war zunächst widersprüchlich. Wir haben mit dem Aufbau der Wasserversorgung unmittelbar am Einsatzort begonnen, während nachrückende Kräfte weitere Schwerpunkte abzuarbeiten hatten. Menschenrettung hatte hierbei natürlich oberste Priorität. Des weiteren wurde ein Sammelplatz für Verletzte eingerichtet und die Wasserversorgung über eine längere Wegstrecke zum Kanal musste sichergestellt werden, da die interne Wasserversorgung nicht zur Verfügung stand. Letztendlich hat sich gezeigt, dass das Zusammenwirken aller Kräfte zum Einsatzerfolg beigetragen hat. Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit einem kurzen Abschlussgespräch, wurde dann durch einen Mitarbeiter der Firma Cargill für die Übungsteilnehmer technisches Gerät zur Höhenrettung vorgestellt. Nach Ende dieser Einweisung war die Übung gegen Mittag beendet und alle eigesetzten Wehren konnten in ihre Standorte zurückkehren.

 

 

BMA Firma Cargill

S. Besgen am 17.09.2013, um 21:30:31

 

Am 17.09.2013 wurden wir um 21.15 Uhr zu einem Einsatz bei der Firma Cargill in Beddingen alarmiert. Ausgelöst hatte ein Rauchmelder im obersten Stockwerk des Malzturms.

Nach einer ersten Erkundung konnte keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Die weitere Suche ergab, dass vermutlich das Netzteil eines Gerätes durchgeschmort war und dadurch der Melder ausgelöst wurde.

Die Anlage wurde zurückgestellt und um 22.20 Uhr war für uns der Einsatz beendet.

Im Einsatz
Messfahrzeug FF Beddingen
TSF-W FF Beddingen
FF Thiede
FF Bleckenstedt
Wache I

 

 

Gefahrgut- und Messtruppübung am Beddinger Bahnhof VPS

S. Besgen am 24.08.2013, um 17:30:35

 

Am Samstag, 24. August wurden wir um 12.56 Uhr als Messtrupp zu einem Messtruppeinsatz beim Beddinger Bahnhof gerufen.

Im Unfallszenario war eine Lok auf einen Wagon mit Gefahrgut aufgefahren. Eine Person wurde dabei verletzt und zwei unbekannte Gefahrstoffe traten aus.
Trupps mit CSA-Anzügen bargen die verletzte Person. Zeitgleich wurde die Dekontaminationsstation aufgebaut.
Unsere Aufgabe war es an der Einsatzstelle und an umliegenden Messpunkten (z.B. in Üfingen) die Art der Gefahrstoffe zu bestimmen und dessen Konzentration festzustellen.

Im Einsatz
Gefahrgutzug
Fachgruppe Messen und Spüren

FF Beddingen TSF-W 1/3
FF Beddingen Messfahrzeug 1/2
FF Lichtenberg
FF Gebhardshagen
FF Hallendorf
FF Thiede LF 16 TS 1/8

 

 

Fehlalarm LKW-Brand auf A39 am 13.08.2013 um 19.32 Uhr

S. Besgen am 13.08.2013, um 19:45:11

 

Um 19.32 Uhr wurden wir zu einem LKW-Brand auf die A39 Salzgitter Richtung Kassel alamiert.

Die Wehren aus Thiede und Rüningen fuhren die Autobahn in beiden Richtungen ab, während wir mit beiden Fahrzeugen in Bereitstellung an einer Bushaltestelle an der Danzigerstraße warteten.

Allerdings konnte weder ein brennendes Fahrzeug, noch ein Verkehrsunfall oder ähnliches festgestellt werden. Alle Kräfte rückten ein.

Einsatzende um 19.57 Uhr

Im Einsatz:
Wache I
FF Thiede
FF Rüningen (BS)
FF Beddingen 1/5 und 1/2

Brandmeldealarm bei Firma Cargill am 05.07.2013 um 04:54 Uhr

A. Zierold & S. Besgen am 05.07.2013, um 08:53:40

 

Zu einem BMA bei der Firma Cargill wurden wir morgens um 4.54 Uhr gerufen. Die Sprinkleranlage hatte ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Wir haben die Anlage kontrolliert und dem Betreiber übergeben.

Im Einsatz:
Wache I
FF Beddingen (TSF-W 1/5)

 

 

VU Walzwerkstraße ( K 16 ) Kreisel der Salzgitter AG am 02.07.2013 um 04.52 Uhr

A. Zierold & S. Besgen am 05.07.2013, um 08:50:57

 

Autofahrer kollidierte mit stählernem Firmenlogo

Ein 49-jähriger Autofahrer aus Gifhorn fuhr Dienstagfrüh mit seinem Wagen nahezu ungebremst in den Kreisel an der Walzwerkstraße und kollidierte dort mit dem stählernen Firmenlogo der Salzgitter AG in der Mitte des Kreisels. Bei dem Aufprall verletzte sich der 49-Jährige leicht. An seinem Opel entstand Sachschaden in Höhe von 8000 Euro, schätzt die Polizei.
 

(Quelle Salzgitter Zeitung)
Im Einsatz:
Beddingen TSF-W (1/5)

 

 

BMA bei Firma Conti-Tech 19.06.2013

A. Zierold & S. Besgen am 21.06.2013, um 06:56:04

 

Zu einem Brandmeldealarm bei der Firma Conti-Tech im Güterverkehrszentrum wurden wir am 19.6.2013 gerufen. Ausgelöst hatte ein Melder durch Reinigungsarbeiten an einem Kompressor. Die Anlage wurde zurückgestellt und alle Kräfte konnten einrücken

 

 

Verkehrsunfall am 14.06.2013 Industriemitte / Kreuzung VW

A. Zierold & S. Besgen am 21.06.2013, um 06:52:55

 

Zu einem Verkehrsunfall auf der Industriestraße Mitte im Kreuzungsbereich von VW stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Es wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt die von den Rettungskräften der BF versorgt wurden.
Zeitgleich halfen wir der BF beim Reinigen der Straße.

Im Einsatz
BF
FF Beddingen (1/5)

 

 

Unwetterschaden am 26.05.2013 um 20.07 Uhr

A. Zierold & S. Besgen am 27.05.2013, um 13:23:00

 

Am 26.05.2013 wurden wir zu einem Unwetterschaden nach Salzgitter Thiede alarmiert. Die Bresslauerstraße stand unter Wasser. Wir haben den Gully gesucht, gereinigt und das Wasser konnte abfließen. Anschließend konnten wir einrücken.

 

 

PKW-Brand am 08.04.2013 um 02.47 Uhr

A. Zierold & S. Besgen am 08.04.2013, um 08:23:42

 

Am 08.04.2013 um 02.47 Uhr wurden wir zu einem PKW Brand zur Firma Lenkering gerufen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich um einen Gabelstapler handelte, der einen Kabelbrand in der Elektrik hatte. Dieser wurde bereits vor unserem Eintreffen von Mitarbeitern der Firma mit einem Feuerlöscher gelöscht. Wir haben die Brandnachschau durchgeführt und bis zum Eintreffen der BF den Brandschutz sichergestellt.

Im Einsatz
FF Beddingen 1/9
BF

Vermisste Person am Salzgittersee 07.03.2013 08.00 Uhr

A. Zierold & S.Besgen am 08.03.2013, um 15:21:04

 

Einsatz am 07.03.2013 für den Fachzug Rettung

Um 08.00 Uhr wurden wir als Fachzug Rettung (Beddingen, Hallendorf, Gebhartshagen und Lichtenberg) zur Eissporthalle in Bereitstellung alarmiert. Nach der Einweisung durch den B-Dienst, machten wir uns auf den Weg zur Insel. Unser Auftrag bestand darin die Insel nach der vermissten Person abzusuchen.
Nach kurzer Zeit kam von einem unserer Trupps die Rückmeldung, dass die Person tot im See gefunden wurde. Für uns war der Einsatz damit beendet.
 
Zur Nachbesprechung traf sich der komplette Zug in Gebhardshagen zusammen mit der Notfallseelsorge.

 

 

BMA Firma Schenker am 27.02.2013 um 12.45 Uhr

A. Zierold & S. Besgen am 27.02.2013, um 14:49:07

 

Am 27.02.2013 um 12.45 Uhr wurde Alarm ausgelöst. Bei der Firma Schenkerlogistik hatte ein Brandmelder in der Küche, nach einem Defekt an einem Toaster, bestimmungsgemäß ausgelöst. Der Raum wurde quergelüftet und die Anlage zurückgestellt.

 

 

Dachstuhlbrand in Beddingen am 13.02.2013 um kurz vor 5.00 Uhr

Quelle BF Salzgitter am 13.02.2013, um 18:19:57

 

Dachstuhlbrand in SZ-Beddingen

In den frühen Morgenstunden des 13.02.2013 kam es zu einem Dachstuhlbrand in einem leerstehenden Fachwerkgebäude in der Hafenstrasse in SZ-Beddingen.
Ein Zeitungsausträger bemerkte gegen 5 Uhr morgens das Feuer und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen Teile des Dachstuhles, die Treppe ins Obergeschoss und einzelne Räume im Obergeschoss in Flammen.
Durch einen gezielten Löscheinsatz im Innenangriff, sowie über die Drehleiter, konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Suche nach Glutnestern und die weiteren Nachlöscharbeiten zogen sich bis in den Vormittag.
Es wurden insgesamt drei C-Rohre, sowie ein weiteres Rohr über die Drehleiter vorgenommen, 8 Trupps unter schweren Atemschutz waren im Einsatz.
Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehren Beddingen und Thiede, der Löschzug 1 (FF) in Bereitstellung und der Rettungsdienst.
Nach Abschluss der Löscharbeiten beschlagnahmte die Kriminalpolizei die Einsatzstelle.
Brandursache und Schadenhöhe sind derzeit unbekannt.