.

Einsätze 2016-2018

 

Einsätze 2016

BMA - Alarm Güterverkehrszentrum (BJ 23/16)

B. Wirthmüller am 29.11.2016 um 18:24

 

Unsere DME haben am 29.11.2016 um 17:03 Uhr ausgelöst. Grund war ein Brandmeldealarm (BMA) im Güterverkehrszentrum (GVZ). Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Halle, in der sich die Firma Continental befand (Halle steht zur Zeit leer), die Sprinkleranlage ausgelöst hatte. Einen erkennbaren Grund hierfür gab es nicht. Die Anlage wurde zurück gestellt und der Einsatz war für uns um 17:45 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
Werkfeuerwehr VW
Beddingen TSF-W 1/2


Hilfeleistungseinsatz (BJ 22/16)

B. Wirthmüller am 21.11.2016 um 09:23

 

Am 21.11.2016 um 07:07 Uhr wurden wir alarmiert. Ein
Hilfeleistungseinsatz war der Auslösegrund unserer DME.
Auf der Industriestraße Nord, Höhe Bleckenstedt, hatte sich
ein Verkehrsunfall mit 3 Pkw ereignet. Eine leicht verletzte
Person wurde erstversorgt und an den Rettungsdienst
übergeben. Weiterhin wurden auslaufende Flüssigkeiten
aufgenommen. Im Anschluss konnten wir zum Standort zurück kehren und der Einsatz war für uns um 07:35 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/4


BMA - Alarm Fa. Cargill (BJ 21/16)

B. Wirthmüller am 28.10.2016 um 09:23

 

Um 04:52 am 28.10.2016 haben unsere DME ausgelöst. Ein BMA Alarm bei der Firma Cargill war der Grund für die Alarmierung. Vor Ort hatte ein Melder in einem Elektroschaltraum (im Bodenbereich) ausgelöst. Der Melder wurde kontrolliert, ein Grund für die Auslösung konnte nicht festgestellt werden. Die Anlage wurde zurück gestellt und an den Betreiber übergeben. Wir konnten wieder zum Standort zurück kehren und der Einsatz war für uns um 05:30 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/4

 

 

BMA - Alarm Fa. Cargill (BJ 20/16)

B. Wirthmüller am 13.10.2016 um 19:21

 

Zwei Kameraden-/ innen haben ihre Geburtstagsfeier unterbrochen, da am 13.10.2016 um 17:05 Uhr unsere DME ausgelöst haben. Grund war ein BMA Alarm bei der Firma Cargill. In einem Zwischenboden der Ölmühle hatte ein Melder ausgelöst. Der Bereich wurde abgesucht, ein Grund für die Auslösung konnte jedoch nicht festgestellt werden. Die Anlage wurde zurück gestellt und an den Betreiber übergeben. Wir konnten anschließend wieder einrücken und der Einsatz war für uns um 17:45 Uhr beendet. 
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W / MessKW 2/5 (2 x AGT)
Reserve am Feuerwehrhaus


BMA - Alarm Fa. Cargill (BJ 19/16)

B. Wirthmüller am 23.09.2016 um 09:13

 

35 Minuten nach dem Einsatz, wir waren gerade zu unseren Familien zurück gekehrt, wurden wir um 03:50 Uhr erneut alarmiert. Wiederum war der Einsatzort die Firma Cargill, ausgelöst hatte erneut ohne erkennbaren Grund derselbe Melder wie beim vorhergehenden Einsatz. Die Anlage wurde zurück gestellt und an den Betreiber übergeben. Der Einsatz war für uns um 04:15 Uhr beendet. 
Anmerkung:
Erneut eingehende Beschwerden aus der Bevölkerung bei der Berufsfeuerwehr veranlassen uns, auf nachfolgendes hinzuweisen. Menschenrettung und Brandbekämpfung haben 1. Priorität vor zeitlich befristeter "Lärmbelästigung" durch Sirenenalarm. Nur der Einsatzleiter vor Ort entscheidet, wann die Sirene abgestellt werden darf bzw. kann.
Im Einsatz:
BF Wache 1 (Einsatzleiter)
TSF-W 1/4 (2 x AGT)

 

 

BMA - Alarm Fa. Cargill (BJ 18/16)

B. Wirthmüller am 23.09.2016 um 09:09

 

Am 23.09.2016 um 02:40 Uhr haben unsere DME ausgelöst. Alarmierungsgrund war ein BMA Alarm bei der Firma Cargill. In einer Melderlinie des elektrischen Schaltraumes (NCC) Prep hat ein optisch-thermischer Melder ausgelöst. Ein Doppelboden musste geöffnet werden um den Melder zu erreichen. Der Auslösegrund war nicht feststellbar. Die Anlage wurde zurück gestellt und an den Betreiber übergeben. Wir konnten wieder einrücken und der Einsatz war für uns um 03:15 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/4 (2 x AGT)

 

 

Hilfeleistungseinsatz (BJ 17/16)

B. Wirthmüller am 20.09.2016 um 13:00

 

Zu einem weiteren Hilfeleistungseinsatz wurden wir am 20.09.2016 um 07:33 Uhr gerufen. Diesmal wurde u. a. die Fachgruppe Messen alarmiert. Einsatzort war die Firma Alstom in Watenstedt. Auf dem Firmengelände sind in einer Halle nitrose Gase ausgetreten. Es wurden an verschiedenen Punkten unter Atemschutz Luftproben genommen und pH-Papier angewendet. Wir haben die Auswertung übernommen. Nachdem die Ergebnisse an die Einsatzleitung weiter geleitet waren, war für uns der Einsatz beendet und wir konnten in den Standort zurück kehren. Einsatzende war um 12:00 Uhr.
Im Einsatz u. a.:
BF Wache 1 und 2
Beddingen MessKW 1/1 - TSF-W 1/3
FF Lichtenberg
FF Gebhardshagen
FF Lebenstedt
FF Hallendorf

 

 

Hilfeleistungseinsatz (BJ 16/16)

B. Wirthmüller am 17.09.2016 um 21:33

 

Zu einem Hilfeleistungseinsatz wurden wir am 17.09.2016 um 16:43 Uhr gerufen. Der Einsatzort war in Thiede, Sammelpunkt am Thieder Hallen-Freibad. Der Grund des Einsatz war eine vermisste ältere Person. An der Suche waren nicht nur Feuerwehren des LBZ Ost, sondern auch aus anderen LBZ beteiligt. Auch andere Hilfsorganisationen, Polizei sowie mehrere Hundestaffeln waren im Einsatz. Den Suchtrupps wurden die entsprechenden Abschnitte, die es galt abzusuchen, zugeteilt. Wir hatten den Abschnitt Kleingarten Fortuna und das gesamte Einkaufsgebiet (auch Gebäude innen) an der Schäferwiese abzusuchen. Nachdem die jeweils zugeteilten Abschnitte abgesucht waren, wurden die eingesetzten Kräfte zum Sammelpunkt gerufen. Die fortschreitende Dunkelheit ließ für eine Großteil der Kräfte eine Fortsetzung der Suche nicht zu. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte die vermisste Person leider nicht gefunden werden. Einige Bereiche werden noch am Abend durch die Thieder Kameraden und Hundestaffeln abgesucht. Für uns war der Einsatz vor Ort um 20:20 Uhr beendet und wir konnten in den eigenen Standort zurück kehren. Wir hoffen, dass die vermisste Person wohlbehalten gefunden wird.
Im Einsatz:
BF
 
TSF-W 1/10 (5 Kameraden/-innen wurden nachgeführt)
FF Thiede und weitere FF LBZ Ost
FF anderer LBZ
Polizei
Malteser Hilfsdienst
weitere Hilfsorganisationen
mehrere Hundestaffeln

 


BMA - Alarm Fa. Cargill (BJ 15/16)

B. Wirthmüller am 29.07.2016 um 21:34

 

Am 29.07.2016 um 19:55 Uhr haben unsere DME ausgelöst. Ein BMA Alarm bei der Firma Cargill war der Grund der Alarmierung. In einer Melderlinie des elektrischen Schaltraumes (NCC) Prep hat ein optisch-thermischer Melder ausgelöst. Um den Melder zu erreichen musste ein Doppelboden geöffnet werden. Ein Grund für die Auslösung war nicht feststellbar. Die Anlage wurde zurück gesetzt und an den Betreiber übergeben. Im Anschluss konnten alle Kräfte in die jeweiligen Standorte zurück kehren. Der Einsatz war für uns um 20:40 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 2
TSF-W 1/3 (2x AGT)
FF Thiede
FF Bleckenstedt

 

 

Brandalarm (BJ 14/16)

B. Wirthmüller am 14.07.2016 um 16:33

 

Ein aufmerksamer Beddinger Bürger hat aus der Strohpresse (siehe Einsatz am 12.07.2016) austretenden Rauch gesehen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Unsere DME haben am 14.07.2016 um 13:32 Uhr ausgelöst. Das in der Presse befindliche Stroh hat sich erneut entzündet. Die Strohpresse musste mittels einer Hydraulikpresse und einer Seilwinde geöffnet werden, um diese vollständig zu entleeren und das immer wieder aufflammende Stroh abzulöschen. Eine großflächige Verteilung war erforderlich um ein gezieltes ablöschen zu gewährleisten. Nachdem der Brandort vom Einsatzleiter freigegeben wurde, haben wir die Einsatzausrüstung gereinigt und unseren Wassertank im Fahrzeug neu gefüllt. Der Einsatz war für uns um 15:45 Uhr beendet (Bilder siehe Galerie-Einsätze 2016).
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W / MessKW 1/5

 

 

Brand LKW (BJ 13/16)

B. Wirthmüller am 12.07.2016 um 16:23

 


Bilder unter Galerie-Einsätze 2016

"Brand LKW" war das Einsatzstichwort am 12.07.2016 um 13:44 Uhr. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Trecker mit angehängter Strohpresse in Brand geraten war. Dieser stand auf einem Feld am Kanal in der Nähe Hafenstraße/Fußgängerbrücke. Es waren zwei Schaumrohre im Einsatz. Das Umgebungsfeuer wurde mit Kübelspritze und Feuerpatschen gelöscht. Trecker und Presse sind komplett ausgebrannt. Der Einsatz war
 
um 15:40 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W 1/1

 

 

BMA - Alarm Fa. Cargill (BJ 12/16)

B. Wirthmüller am 29.06.2016 um 12:55

 

Am 29.06.2016 um 05:29 Uhr wurden wir alarmiert. Ein BMA Alarm bei der Fa. Cargill war der Auslösegrund unserer DME. Im 6. Obergeschoss des Silogebäudes war eine Gummiwalze "heiß" gelaufen. Hierdurch kam es zu einer extremen Rauchentwicklung. Wir haben eine Wasserversorgung aufgebaut und der Bereich wurde mit einer Wärmebildkamera abgesucht, dabei wurde kein Feuer oder Glutnester festgestellt. Die Anlage wurde zurückgestellt, an den Betreiber übergeben und wir konnten wieder im Standort einrücken. Der Einsatz war um 06:25 Uhr beendet.

Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W 1/4

 

 

Brandeinsatz (BJ 11/16)

B. Wirthmüller am 13.06.2016 um 18:25

 

Zu einem Brandeinsatz wurden wir am 13.06.2016 um 16:30 Uhr gerufen. Wir wurden alarmiert um einen Einsatz in Thiede zu unterstützen. Dort hatte in einem Wohnhaus in der Straße Gut ein Blitz in den Dachstuhl eingeschlagen. Aus dem Dachstuhl war aufsteigenden Rauch zu erkennen.
Der Dachstuhl wurde durch die BF und FF Thiede geöffnet um nach Glutnestern zu suchen. Wir waren in Bereitstellung vor dem Einsatzort. Da wir am Einsatzort nicht mehr benötigt wurden, konnten wir in unseren Standort zurück kehren. Der Einsatz war für uns um 17:40 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF
FF Thiede
TSF-W 1/4

 

 

Stiller Alarm (BJ 10/16)

B. Wirthmüller am 08.06.2016 um 08:56

 

Ein stiller Alarm wurde am 07.06.2016 um 22:06 Uhr im ganzen Stadtgebiet ausgelöst. Diesmal handelte es sich um eine Fehlauslösung, bei der alle freiwilligen Feuerwehren aus nicht bekanntem Grund alarmiert wurden. Der Einsatz wurde abgebrochen da dieser offensichtlich für den Rettungsdienst bestimmt war. Somit brauchten wir nicht ausrücken und alle freiwilligen Feuerwehren konnten in den Standorten verbleiben. Wir waren in Stärke 1/5 abrufbereit am Feuerwehrhaus.

 

 

PKW Brand (BJ 9/16)

B. Wirthmüller am 02.06.2016 um 18:08

 

Keine 48 Stunden nach dem letzten Einsatz wurden wir am 02.06.2016 erneut alarmiert. Auslösezeit unserer DME war um 17:12 Uhr. Einsatzstichwort "PKW Brand" auf der Autobahn A 39 Fahrtrichtung Kassel. Als wir am Einsatzort nahe der Brücke Üfingen/Sauingen eintrafen, war der Brand bereits durch die Kameraden der Üfinger Wehr gelöscht worden. Am Einsatzort waren somit keine weiteren Kräfte erforderlich und wir konnten wieder in unseren Standort zurück fahren. Der Einsatz war für uns um 17:45 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF
FF Üfingen
FF Thiede
TSF-W 1/5


Hilfeleistung 2 Einsätze (BJ 07/16 + BJ 08/16)

B. Wirthmüller am 01.06.2016 um 10:46

 


Bilder unter Galerie-Einsätze 2016

Überflutete Straßen und voll gelaufene Keller aufgrund der starken Regenfälle, führten zu vermehrten Einsätzen der Feuerwehren Salzgitter. So wurden auch wir am 31.05.2016 um 21:23 Uhr alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete "Hilfeleistung/Unwetter" und der Einsatzort war in Lebenstedt. Wir haben vier Einsatzpunkte angefahren, wobei sich unser Einsatz zunächst auf zwei Punkte beschränkte. Hier musste in einem Fall ein Kellerabgang ausgepumpt werden. Beim zweiten Einsatzpunkt der vollgelaufene Keller. Kaum hatten wir diesen Einsatzpunkt abgearbeitet, haben um 22:47 Uhr unsere DME erneut mit dem gleichen Einsatzstichwort ausgelöst und wir wurden zu einem weiteren Einsatz gerufen. Auch hier musste ein vollgelaufener Keller ausgepumpt werden. Nachdem auch dieser Einsatzauftrag abgearbeitet war und kein weiterer folgte, konnten wir wieder einrücken und um 00:15 Uhr zu unseren Familien zurück kehren.
Im Einsatz u.a.:
BF
TSF-W und MessKW 2/7
weitere FF Salzgitter

   

BMA - Alarm Fa. Cargill (BJ 06/16)

B. Wirthmüller am 30.05.2016 um 20:49

 

Am 30.05.2016 um 17:18 Uhr wurden wir alarmiert. Ein BMA Alarm bei der Firma Cargill war der Auslösegrund unserer DME . Nach Erkundung vor Ort stellte sich heraus, dass im Kesselhaus 2 ein Melder ohne erkennbaren Grund ausgelöst hatte. Die Anlage wurde zurückgestellt und an den Betreiber übergeben. Der Einsatz vor Ort war für uns um 17:44 Uhr beendet und wir konnten wieder zum eigenen Standort zurück kehren.
Im Einsatz:
BF
TSF-W 1/5 (2x AGT)

 

 

Ölspur (BJ 05/16)

B. Wirthmüller am 24.05.2016 um 11:59

 

Eine Ölspur war das Einsatzstichwort am 23.05.2016 um 19:45 Uhr. Unser Einsatzort war von der Neuen Hafenstraße (Richtung Kreisel) bis zur Auffahrt (Richtung Bleckenstedt) auf die Industriestraße Nord. Die Ölspur verlief dann weiter auf der I-Nord Richtung Bleckenstedt. Ein Fahrzeug hat Flüssigkeiten (Diesel oder Öl) verloren. Die ausgelaufenen Flüssigkeiten wurden von uns mit Ölbindemittel aufgenommen. Nach dem Einsatz vor Ort haben wir mit unseren Fahrzeugen die notwendigen Nachbereitungen des Einsatzes bei der Wache 1 durchgeführt. Im Anschluss haben wir in den Standort zurück verlegt und der Einsatz war für uns um 22:30 Uhr beendet.

Bild unter Galerie Einsätze 2016

Im Einsatz:
Wache 1
Beddingen TSF-W und
MessKW 1/8
FF Bleckenstedt
FF Engelnstedt

 

 

BMA - Alarm GVZ (BJ 04/16)

B. Wirthmüller am 11.05.2016 um 13:05

 

Um 12:07 Uhr am 11.05.2016 wurden wir alarmiert. Grund war ein BMA Alarm im Güterverkehrszentrum (GVZ). Die Werksfeuerwehr der VW AG war zuerst am Einsatzort und gab Entwarnung. Es war "kein Feuer" vor Ort zu erkennen. Daraufhin konnten wir unsere Alarmfahrt am Ortsausgang abbrechen und der Einsatz war für uns um 12:20 Uhr beendet.
Im Einsatz:
WF VW AG
TSF-W 1/4 (1 x AGT)

 

 

Verkehrsunfall (BJ 03/16)

B. Wirthmüller am 20.04.2016 um 16:21

 

Am 20.04.2016 um 13:15 Uhr wurden wir zu einem Hilfeleistungseinsatz gerufen. An der Industriestraße Nord, aus Lebenstedt kommend, Abfahrt Beddingen Kreuzung Walzwerkstraße, hatte sich ein Verkehrsunfall mit zwei PKW ereignet. Ein Fahrzeug hatte sich überschlagen und lag auf dem Dach. Zwei verletzte Personen wurden an den Rettungsdienst übergeben. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt, das eine Fahrzeug auf die Räder gestellt und an der Seite abgestellt. Als letztes wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Der Einsatz war für uns um
14:00 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W und
MessKW 1/4


BMA - Alarm Fa. Cargill (BJ 02/16)

B. Wirthmüller am 09.04.2016 um 22:51

 

Um 21:44 Uhr am 09.04.2016 haben unsere DME ausgelöst. Ein BMA Alarm bei der Firma Cargill war der Alarmierungsgrund. Vor Ort stellte sich heraus, dass in einer Zwischendecke im 3. Obergeschoß des Malzturmes ein Melder ausgelöst hatte. Ein Grund für die Auslösung konnte 
nicht festgestellt werden. Die Anlage wurde zurückgestellt und an den Betreiber übergeben. Der Einsatz war für uns um 22:20 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W 1/5

 

 

BMA - Alarm Fa. Cargill (BJ 01/16)

B. Wirthmüller am 08.03.2016 um 20:41

 

Wir waren gerade mit vier Kameraden-/ innen bei der Wache 1, als am 08.03.2016 um 11:47 Uhr ein Alarm ausgelöst wurde. Der Grund war die Auslösung der Brandmeldeanlage bei der Firma Cargill. Drei einsatzbereite Kameraden-/ innen sind unverzüglich über Beddingen Feuerwehrhaus zum Einsatzort ausgerückt. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Meldergruppe aufgrund von Druckschwankungen bei der Hydrantenüberprüfung ausgelöst hatte. Somit bestand keine weiterer Bedarf für einen Einsatz der Feuerwehr. Die Anlage wurde zurück gestellt und alle Kräfte konnten in die Standorte zurück kehren. Der Einsatz war für uns um 12:20 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF
 
TSF-W 1/2

 

 

BMA - Alarm Güterverkehrszentrum (BJ 24/15-16)

B. Wirthmüller am 26.01.2016 um 15:58

 

Am 26.01.2016 um 12:56 Uhr wurden wir alarmiert. Auslösegrund war ein Brandmeldealarm im Güterverkehrszentrum (GVZ). Wir hatten gerade unser TSF-W aus der Halle gefahren um ggf. noch weitere Kameraden-/ innen aufzunehmen, da bekamen wir die Information, dass unser Einsatz nicht mehr erforderlich ist und wir nicht mehr ausrücken müssen. Wir waren somit ca. 15 Minuten in Alarmbereitschaft.
Im Einsatz:
TSF-W 1/1

 

 

Brandalarm (BJ 23/15-16)

B. Wirthmüller am 01.01.2016 um 22:52

 

Wie schon im vorigen Jahr, wurden wir zum ersten Einsatz des Jahres am 01.01. alarmiert, unsere DME haben um 21:00 Uhr ausgelöst. Der Alarmierungsgrund war, analog zum Vorjahr, erneut ein Brandalarm in Salzgitter Thiede. Dort wurde Brandgeruch gemeldet, der aus einer Wohnung kam. Nach Erkundung wurde festgestellt, dass es sich offensichtlich um starken Geruch nach angebranntem Essen handelt und kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr notwendig war. Alle Einsatzkräfte konnten abrücken und der Einsatz war für uns um 21:35 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF
OF Thiede
OF Üfingen
OF Beddingen TSF-W 1/5 u. MessKW 1/2

 

 

Einsätze 2017

Hilfeleistungseinsatz (BJ 18/17)
B. Wirthmüller am 11.12.2017 um 18:00
  In der Nacht vom 11.12.2017 um 00:28 Uhr wurden wir alarmiert. Zu einem Hilfeleistungseinsatz "Personensuche" wurden wir nach SZ-Thiede gerufen. Es wurde eine männliche Person vermisst. Sammelpunkt war das Feuerwehrhaus in Thiede. Von dort aus wurden wir zur Suche im Steterburger Wald, Kleingartenanlage und Friedhof eingesetzt. Um 04:00 Uhr wurde die Suche ergebnislos eingestellt und wir konnten in den eigenen Standort zurückkehren, so dass der Einsatz für uns um 04:30 Uhr beendet war.
Im Einsatz:
BF
FF Thiede, FF Üfingen, FF Heerte
Fachgruppe IUK, Fachgruppe Verpflegung
Malteser Hilfsdienst
FF Beddingen TSF-W und MessKW 2/5
   

Hilfeleistungseinsatz (BJ 17/17)
B. Wirthmüller am 23.11.2017 um 16:09
  Wir hatten die Fahrzeughalle noch nicht verschlossen, da wurden wir erneut um 14:16 Uhr alarmiert. Vor einer Einfahrt zum VW Werk hatte sich auf der Industriestraße Nord ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Eine Person wurde verletzungsbedingt vom Rettungsdienst versorgt und abtransportiert. Wir haben auslaufende Flüssigkeiten aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt. Die zwei Unfallfahrzeuge wurden von uns an die Seite geschoben. Wird konnten anschließend in den Standort zurück kehren und der Einsatz war um
15:00 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W 1/4
Werkfeuerwehr VW
   

Brandalarm (BJ 16/17)
B. Wirthmüller am 23.11.2017 um 16:02
  Zu einem Einsatz im Ort wurden wir am 23.11.2017 um 13:46 Uhr gerufen. In einem Wohnhaus hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Ein aufmerksamer Bürger hat die Feuerwehr informiert. Vor Ort, die Bewohner waren zu dem Zeitpunkt nicht im Gebäude, wurden zunächst mit der Drehleiter die Fenster kontrolliert. Kurze Zeit später kam ein Bewohner des Hauses und hat die Tür geöffnet. Das Gebäude konnte nun auch von innen kontrolliert werden. Einen Grund für die Auslösung war nicht erkennbar und wir konnten wieder einrücken, so dass der Einsatz gegen 14:15 Uhr beendet war.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W 1/4
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 15/17)
B. Wirthmüller am 18.11.2017 um 10:46
  Wir wurden am 18.11.2017 um 09:20 Uhr alarmiert. Ein Brandalarm bei der Firma Cargill war der Auslösegrund unserer DME. Im 8. Obergeschoss des Malzturmes hatte ein Melder ausgelöst. Dieser befand sich in einem Schaltschrank und war zunächst nicht auffindbar. Mit Hilfe eines Mitarbeiters der Firma konnte dieser dann aber schnell aufgefunden werden. Ein Grund für die Auslösung des Melders war nicht erkennbar. Nach Zurückstellung der Brandmeldeanlage konnte der Betreiber die Gesamtanlage wieder übernehmen. Um 10:15 Uhr war der Einsatz für uns beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
Beddingen TSF-W 1/5 (1 x AGT)
FF Thiede
FF Üfingen
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 14/17)
B. Wirthmüller am 10.11.2017 um 15:44
  Am 10.11.2017 um 14:32 Uhr wurden wir alarmiert. Die Alarmierung erfolgte aufgrund eines Brandalarmes bei der Fa. Cargill. Dort hatte im Malzturm Level 3 ein Melder ausgelöst. Gruppenführer und Truppmann haben den Bereich im Malzturm erkundet, ein Grund für die Auslösung konnte nicht festgestellt werden. Nachdem die Brandmeldeanlage zurück gestellt wurde, konnte der Betreiber die Gesamtanlage wieder übernehmen. Der Einsatz war für uns um 15:10 Uhr 
beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/2
   

Gefahrguteinsatz Fa. Schenker (BJ 13/17)
B. Wirthmüller am 21.10.2017 um 19:09
  Um 15:33 Uhr am 21.10.2017 haben unsere DME ausgelöst. Grund der Alarmierung war ein Gefahrguteinsatz bei der Fa. Schenker am Logistikpark. Dort ist aus einem 200 Liter Fass, welches auf einem LKW verlastet war, eine gefährliche Flüssigkeit ausgelaufen. Die Art der Flüssigkeit wurde aus dem zugehörigen Datenblatt ermittelt. Gullis wurden ab gestreut um das Eindringen der Flüssigkeit zu verhindern. Ein Trupp zur Erkundung hat das Fass gesichtet, dieses wurde anschließend mit einem Gabelstapler geborgen und dann gesichert. Auslaufende Flüssigkeiten wurden ab gestreut und einer Fachfirma übergeben. Die Straße wurde ebenfalls abgestreut. Der Einsatz war für uns um 18:00 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W 1/4 (2 x AGT)
MessKW 1/1

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 12/17)
B. Wirthmüller am 19.10.2017 um 21:39
  Am 19.10.2017 um 11:22 Uhr wurden wir alarmiert. Der Grund war ein Brandalarm bei der Firma Cargill. Ein Melder hatte dort ohne erkennbaren Grund ausgelöst. Unsere FF konnte nicht ausrücken, da zum Zeitpunkt der Alarmierung bis auf einen Kameraden alle anderen aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen nicht im Ort waren. Knapp 10 Minuten später kam ein weiterer Kamerad hinzu, ausrücken war aber nicht mehr erforderlich und die beiden Kameraden konnten um 11:45 Uhr wieder nach Hause gehen.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 11/17)
B. Wirthmüller am 05.10.2017 um 17:07
  Um 16:03 Uhr am 05.10.2017 haben unsere DME ausgelöst. Grund der Alarmierung war ein Brandalarm bei der Firma Cargill. Dort hatte in einer Trocknungsanlage (Darre 1) des Malzturmes ein Temperaturfühler ausgelöst. Die Anlage wurde kontrolliert, es konnte kein erkennbarer Grund für die Auslösung festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt, die Anlage konnte somit wieder an den Betreiber übergeben werden. Der Einsatz war für uns um 16:45 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/4 (2 x AGT)
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 10/17)
B. Wirthmüller am 26.09.2017 um 18:03
  Am 26.09.2017 um 13:51 Uhr haben unsere DME ausgelöst. Der Grund war ein Brandalarm bei der Firma Cargill. Von dort wurde telefonisch ein Glutnest in der Malzanlage gemeldet.
Vor Ort stellte sich heraus, dass es im Silo der Malzanlage zu einem Schwelbrand gekommen war. Dort ist Gerste durch einen Schlitz auf eine hydraulische Pumpe gerieselt. Hierdurch kam es zu einem Wärmestau in einer Pumpe. Diese ist dadurch aufgeglüht und hat die Gerste entzündet. Der Schwelbrand wurde von Mitarbeitern der Firma Cargill größtenteils gelöscht, sodass wir nur noch Nachlöscharbeiten durchführen mussten. Anschließend haben wir zur Sicherheit noch auf den Saugwagen gewartet, der dann die verbrannte Gerste aufgenommen hat.
Der Einsatz war für uns um 17:31 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/1 (1 x AGT)
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 09/17)
B. Wirthmüller am 01.08.2017 um 08:38
  Um 0:46 Uhr am 01.08.2017 haben unsere DME ausgelöst. Der Grund der Alarmierung war ein Brandalarm bei der Firma Cargill. In einer Trocknungsanlage (Darre 2) des Malzturmes hatte ein Temperaturmelder ausgelöst. Die Anlage wurde kontrolliert, ein Grund für die Auslösung konnte nicht festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde zurück gestellt und an den Betreiber übergeben. Wir sind in den Standort zurück gekehrt und der Einsatz war um 01:30 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W 1/4 (1 x AGT)
   

Hilfeleistungseinsatz (BJ 08/17)
B. Wirthmüller am 26.07.2017 um 12:06
 
(weiter Bilder unter Galerie-Einsätze 2017)
Am 25.07.2017 um 16:45 Uhr wurden wir alarmiert. Die Stadtfeuerwehrbereitschaft wurde zu einem überörtlichen Einsatz angefordert. Die Einsatzdauer wurde zunächst mit ca. 12 Stunden anberaumt. Wir haben den Sammelpunkt Wache 1 angefahren, dort wurden wir eingewiesen und haben dann in den Einsatzraum nach Hildesheim verlegt. Dort drohte u. a. eine Überschwemmung im Bereich der Straße "Große Venedig", die unmittelbar an der Innerste entlang läuft. Hier wurde versucht, die Überschwemmung mit Sandsäcken zurück zu halten. Unsere Aufgabe war es die Sandsäcke zu befüllen. Mit kurzen Verschnaufpausen haben wir bis zum Morgen des 26.07.2017 diesen Auftrag erledigt. Nach Einsatzende in Hildesheim haben wir zurück verlegt in den eigenen Standort und der Einsatz war für uns um 08:20 Uhr am 26.07.2017 nach über 15 Stunden beendet.
Im Einsatz:
BF
Stadtfeuerwehrbereitschaft u.a.:
FF Thiede
FF Heerte
Beddingen TSF-W 1/4 (+ 1 Kamerad FF Barum)
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 07/17)
B. Wirthmüller am 22.07.2017 um 08:57
  In der Nacht vom 21.07.2017 um 23:20 Uhr wurden wir alarmiert. Alarmierungsgrund war ein Brandalarm bei der Firma Cargill. Dort wurde in einer Trocknungsanlage (Darre 1) durch einen Temperaturfühler die BMA ausgelöst. Ein Trupp unter PA hat die Anlage erkundet, ein Grund für die Auslösung konnte nicht festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde zurück gestellt und der Einsatz war für uns um 23:50 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/5 (2 x AGT)

Brandalarm (BJ 06/17)
B. Wirthmüller am 09.07.2017 um 08:47
  Am 09.07.2017 um 02:10 Uhr wurden wir alarmiert. Der Grund war die Auslösung eines Heimrauchmelders im Ort. Am Einsatzort zeigte der Bewohner auf klopfen und rufen keine Reaktion, sodass die BF die Eingangstür öffnen musste. Ein Trupp unter Atemschutz (3 Pers. BF/FF) hat das Gebäude betreten. Auf dem Herd stand angebranntes Essen in einer Pfanne, diese wurde nach draußen verbracht. Der Bewohner wurde schlafend im Bett vorgefunden und unverzüglich vom Rettungsdienst gesichtet. Anschließend wurde das Gebäude mit dem Hochleistungslüfter entraucht. Der Einsatz war um 02:45 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/4 (1x AGT)
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 05/17)
B. Wirthmüller am 01.07.2017 um 19:07
  Auf Einladung des ortsansässigen Landhandel Fromme, nehmen wir am Tag des offenen Hofes teil (01.07. und 02.07.2017), um hier ab jeweils 10:00 Uhr unsere Freiwillige Feuerwehr zu präsentieren. Um 10:16 Uhr am ersten Tag wurden wir alarmiert. Einsatzgrund war ein Brandalarm bei der naheliegenden Firma Cargill. Schnell am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, das im 8. OG des Malzturmes in einem Schaltschrank ein Melder ausgelöst hatte. Ein Auslösegrund konnte nicht festgestellt werden. Die Anlage wurde zurück gestellt und an den Betreiber übergeben. Um 11:00 Uhr war der Einsatz beendet und wir fuhren zurück zum Landhandel Fromme.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/1
MessKW 1/0
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 04/17)
B. Wirthmüller am 09.06.2017 um 09:23
  Ein Brandalarm bei der Firma Cargill war der Auslösegrund unserer DME. Die Alarmierung erfolgte am 09.06.2017 um 07:19 Uhr. Vor Ort stellte sich heraus, dass bei einem Sprinklertest die Sprinkleranlage ausgelöst hatte. Beide Sprinklerhäuser wurden von uns kontrolliert, dabei konnte nichts festgestellt werden. Die Anlage wurde zurück gestellt und an den Betreiber übergeben. Anschließend kehrten wir zurück in den Standort und der Einsatz war um 07:50 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF
TSF-W 1/4 (1x AGT)
   

Verkehrsunfall (BJ 03/17)
B. Wirthmüller am 15.05.2017 um 15:11
  Zu einer Alarmierung kam es am 15.05.2017 um 13:07 Uhr. Der Grund war ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen an der Eisenhüttenstraße/Industriestraße Nord. Aufgrund eines technischen Problems mit unserem TSF-W, konnten zwei herbei geeilte Kameraden nicht ausrücken.
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 02/17)
B. Wirthmüller am 28.04.2017 um 08:14
  Unsere DME haben 27.04.2017 um 22:18 Uhr ausgelöst. Auslösegrund war ein Brandalarm bei der Firma Cargill. Dort wurde ein Handdruckmelder ausgelöst. Beim Eintreffen am Zufahrtstor der Firma hat man uns mitgeteilt, dass Flammen am "Conditioner" zu sehen sind, was sich auch bei der Ersterkundung bestätigte. Wir haben eine Wasserversorgung bis zum Verteiler aufgebaut und einen Sicherungstrupp (AGT) gestellt. Trupps der BF und der FF Thiede wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt, während wir die Wasserversorgung weiterhin sichergestellt haben. Gegen 01:00 Uhr war für uns der Einsatz vor Ort beendet. Wir haben bei der Wache 1 in Lebenstedt unsere Ausrüstung getauscht und vervollständigt (Masken, Schläuche), sodass wir um 01:35 Uhr wieder im Standort waren.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
FF Thiede
Beddingen TSF-W 1/4
Löschzug 3 in Bereitstellung
   

Brandalarm (BJ 01/17)
B. Wirthmüller am 06.03.2017 um 09:17
  Am gestrigen Abend wurden wir alarmiert. Ein Brandeinsatz im Ort war am 05.03.2017 um 22:53 Uhr der Auslösegrund unserer DME. Im 2. OG eines Wohnhauses wurde der Brand eines Fernsehers gemeldet. Beim Eintreffen der Wehr war der Fernseher bereits vom Anwohner abgelöscht worden. Ein Trupp unter PA ist mit der BF zusammen in das Haus gegangen und hat das Gebäude quer gelüftet. Parallel dazu haben wir eine Wasserversorgung aufgebaut. Nachdem der Einsatz abgearbeitet war, haben wir noch ein PA Gerät an der Wache getauscht und der Einsatz war für uns um 23:50 Uhr beendet
Im Einsatz:
BF
TSF-W 1/5

Hilfeleistungseinsatz (BJ 25/16-17)
B. Wirthmüller am 23.02.2017 um 09:23
  Am 23.02.2017 um 07:58 Uhr wurden wir alarmiert. Auf der K 16 hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet. Bis auf einen Kameraden, waren alle anderen Kameraden/-innen u. a. berufsbedingt außerhalb des Ortes, sodass wir nicht die Mindesteinsatzstärke erreicht haben und ein ausrücken damit nicht möglich war.
   

Hilfeleistungseinsatz (BJ 24/16-17)
B. Wirthmüller am 28.01.2017 um 10:54
  Zum ersten Einsatz des Jahres wurden wir am 27.01.2017 um 21:02 Uhr alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete "vermutlicher Gasaustritt" innerhalb des Ortes in einem Wohnhaus. Vor Ort wurde die Meldung durch die Bewohner bestätigt, diese klagten über Reizungen der Atemwege. Ein Trupp unter Atemschutz hat zuerst im Gebäude durch ausschalten der Sicherungen den Strom abgeschaltet und einen Absperrhahn für das Gas an der Heizung geschlossen. Unsere Trupps haben im weiteren Verlauf des Einsatzes, in Zusammenarbeit mit der BF, einen weiteren Absperrhahn geschlossen. Der Energieversorger wurde zum Einsatz hinzu gezogen, dabei wurde dann festgestellt, dass der Gas Hauptabsperrhahn unzugänglich war. Eine Leichtbauwand musste aufgrund einer fehlenden Revisionsklappe geöffnet werden um den Absperrhahn zu erreichen. Zwischenzeitlich wurden die Anwohner von Notarzt und Rettungswagen versorgt. Im Anschluss haben wir auf der Wache 1 unsere Atemschutzgeräte und Masken getauscht, so dass nach Rückkehr zum Standort der Einsatz für uns um 23:00 Uhr beendet war.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
einschl. Rettungsdienst
TSF-W 1/5 (4 x AGT) + 1 Kamerad vor Ort
 
   

Einsätze 2018

Hilfeleistungseinsatz (BJ 15/18)
B. Wirthmüller am 12.10.2018 um 19:51
 
(weiteres Bild unter Galerie-Einsatze 2018)
Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden wir am 12.10.2018 alarmiert. Ausschließlich unsere DME wurden um 16:30 Uhr ausgelöst („STILLER ALARM“). Zwischen Rüdekenstraße und der nahegelegenen Autobahn wurden mehrere sogenannte Kleinbomben gefunden. Diese mussten
gesprengt werden. Wir hatten den Auftrag, ab Kreisel (K 16) Richtung Üfingen mittels Einsatzfahrzeug und Verkehrsleitkegeln abzusperren und jegliche Verkehrsteilnehmer umzuleiten. Aus hier nicht bekannten Gründen sind zwei Sprengversuche misslungen, im 3. Versuch war die Sprengung erfolgreich. Wir wurden angewiesen die Sperrung aufzuheben, sodass der Einsatz für uns um 18:30 Uhr beendet war.
Im Einsatz:
BF
FF Thiede
FF Lebenstedt
Polizei
Kampfmittelbergung (KMB)
FF Beddingen MessKW 1/3
   

Brandalarm „Am Logistikpark“ (BJ 14/18)
B. Wirthmüller am 02.10.2018 um 16:52
  Um 15:50 Uhr am 02.10.2018 haben unsere DME ausgelöst. Einsatzort war die Firma Schenker (Am Logistikpark). Hier hatte ein Brandmelder in der Umschlaghalle ausgelöst. Ein Grund für die Auslösung konnte nicht festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und die Gesamtanlage wurde an den Betreiber übergeben. Der Einsatz war für uns um 16:30 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/4 (1 x AGT)
   

Brandalarm (BJ 13/18)
B. Wirthmüller am 13.08.2018 um 13:54
  Vor Mitternacht am 12.08.2017 um 23:20 Uhr haben
unsere DME ausgelöst. Ein Brandalarm bei der Firma Cargill
war der Grund der Alarmierung. Am Einsatzort stellte sich
heraus, dass ein Melder im Traforaum MCC ausgelöst hatte.
Ein Schlüssel für diesen Raum war im B-Tresor nicht zu
finden. Ein Mitarbeiter der Firma hat den Schlüssel gesucht.
Ein Grund für die Auslösung konnte nicht festgestellt werden.
Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und die
Gesamtanlage konnte an den Betreiber übergeben werden.
Der Einsatz war für uns um 0:00 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/4 (1 x AGT)
   

Brandalarm (BJ 12/18)
B. Wirthmüller am 05.07.2018 um 16:14
  Am 05.07.2018 hat um 13:00 Uhr die Brandmeldeanlage im Güterverkehrszentrum (GVZ, früher Conti-Tech) ausgelöst.
Beim Eintreffen war bereits ein Mitarbeiter der
Berufsfeuerwehr vor Ort und hat Entwarnung gegeben. Ein
Linearmelder in der ehemaligen Produktionshalle (z. Zt.
Baustelle) hatte ausgelöst. Auf der Baustelle war kein Grund
erkennbar, der eine Auslösung verursacht haben könnte. Ein
Versuch die BMZ zurück zu stellen war erfolglos, ebenso die
Ferndiagnose der verantwortlichen Fachfirma. Der Mitarbeiter
der BF hat den Schlüssel aus dem Feuerwehrdepot an den
Betreiber übergeben, um festzustellen ob die Anbindung der
BMZ an die Leitzentrale ordnungsgemäß getrennt wurde,
was nicht der Fall war. Dieser blieb dann vor Ort, bis die
Anbindung durch die Fachfirma getrennt wurde. Wir konnten
die Einsatzstelle um 13:25 Uhr verlassen und der Einsatz war
nach Rückkehr in den Standort um 13:45 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF (A-Dienst)
Polizei
Werkfeuerwehr VW AG
FF Beddingen TSF-W 1/3
   

Brandalarm (BJ 11/18)
B. Wirthmüller am 03.07.2018 um 12:36
  Kurz nach Mitternacht um 0:15 Uhr am 03.07.2018 wurden
wir alarmiert. Der Grund war ein Brandalarm bei der Firma
Eppers Logistik an der Neuen Hafenstraße. Im Bürotrakt
einer Halle ist im 1. Obergeschoss ein Feuer ausgebrochen.
Beim Eintreffen hatte das Feuer bereits auf das Dach
übergegriffen. Wir haben die Wasserversorgung zur
Wasserentnahmestelle und zum Verteiler aufgebaut, sowie
die Vornahme des 1. Rohres sichergestellt. Ein Trupp unter
PA wurde zur Erkundung der anschließenden Halle und zum
Ablöschen des Feuers im Dachbereich eingesetzt. Nach
Abschluss aller Einsatz bedingten Maßnahmen konnten wir
abrücken und der Einsatz war für uns um 03:00 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
FF Thiede
FF Beddingen TSF-W 1/5 (2 x AGT)
   

Brandalarm (BJ 10/18)
B. Wirthmüller am 26.06.2018 um 14:02
  Am 26.06.2018 um 12:32 Uhr haben unsere DME ausgelöst. Der Grund der Alarmierung war ein Brandalarm in SZ-Thiede "Am Sportpark". Dort wurde bei der Turnhalle eine Rauchentwicklung hinter den Bäumen gemeldet. Noch auf der Anfahrt nach Thiede, wurde der Einsatzort ca. 300 m hinter Thiede in Fahrtrichtung BS auf die B 248 geändert. Dort sollen ca. 10 Quadratmeter Grünschnitt gebrannt haben. Die FF Thiede hat den Brand unter PA mit einem C-Rohr bekämpft. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle kam über Funk die Meldung, dass alle Einsatzkräfte, die sich auf der Anfahrt befinden, wieder in die jeweiligen Standorte zurück kehren können. Der Einsatz war für uns um 13:00 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
FF Thiede
Polizei
FF Beddingen TSF-W 1/3

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 09/18)
B. Wirthmüller am 06.06.2018 um 08:44
  Um 07:00 Uhr am 06.06.2018 wurden wir alarmiert. Auslösegrund unserer DME war ein Brandalarm bei der Firma Cargill. Ein Handdruckmelder
Level 9 im Malzturm hatte ausgelöst. Der Bereich wurde kontrolliert, jedoch konnte kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. Nach Rückstellung der Brandmeldeanlage wurde die Gesamtanlage an den Betreiber übergeben. Wir konnten darauf hin in den Standort zurück kehren und der Einsatz war um 07:45 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/5
   

Brandalarm (BJ 08/18)
B. Wirthmüller am 18.05.2018 um 23:33
 
(weitere Bilder unter Galerie-Einsätze 2018)
"Brand / 3" (volle Ausdehnung / Menschenleben in Gefahr) war das Stichwort für einen Einsatz im Ort, zu dem wir am 18.05.2018 um
15:45 Uhr ausrücken mussten. In einem Wohnhaus Gartenstraße kam es zu einem Zimmerbrand im Erdgeschoss. Die Rauchwolken waren weithin sichtbar. Die Bewohner waren zum Glück nicht mehr im Gebäude. Vor Ort haben wir sofort die Wasserversorgung aufgebaut und zwei C-Rohre zum Einsatz gebracht. Eine verletzte Person wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht. Ein Trupp unter Atemschutz hat im Ersteinsatz das Gebäude betreten und erste Löschmaßnahmen durchgeführt. Weitere Trupps unter Atemschutz BF / FF kamen zum Einsatz.
Zur Information: Während ein Trupp AGT im Gebäude ist, steht aus Sicherheitsgründen mindestens ein zweiter Trupp AGT außerhalb des Gebäudes bereit.
Es mussten mehrfach Nachlöscharbeiten vorgenommen werden. Parallel zu den Löscharbeiten war der Hochleistungslüfter im Einsatz. Während des gesamten Einsatzes wurden mit einer Wärmebildkamera immer wieder Kontrollen durchgeführt. Nachdem das Feuer gelöscht war, haben wir die Brandwache übernommen und unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera regelmäßige Kontrollen im Gebäude durchgeführt. Auch hierbei wurde ein Trupp unter Atemschutz eingesetzt. In einigen Bereichen war es erforderlich, erwärmte Stellen in den Wänden und der Decke nochmals abzukühlen. In Absprache mit dem Einsatzleiter der BF wurde die Brandwache beendet und der Einsatzort an die Polizei übergeben. Wird konnten daraufhin unsere Einsatzausrüstung-/Bekleidung bei der Wache 1 abgeben bzw. tauschen. Nach Rückkehr in den Standort war der Einsatz um 22:15 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
FF Thiede
FF Beddingen TSF-W / MessKW 1/8 (3 x AGT)
   

Hilfeleistung / Personensuche (BJ 07/18)
B. Wirthmüller am 12.05.2018 um 13:43
 
(weitere Bilder unter Galerie-Einsätze 2018)
Wie bereits am 09.04.2018, wurden wir am 12.05.2018 um
10:50 Uhr nach Anforderung der Polizei Salzgitter alarmiert.
Einsatzgrund Hilfeleistung, am Hafen Beddingen wurde seit
11.05.2018 22:00 Uhr eine Person von einem Schiff vermisst.
Unter anderem waren Taucher der Werkfeuerwehr,
Hubschrauber und DLRG mit mehreren Booten im Einsatz.
Es wurde durch die Fachgruppe IUK eine Einsatzstelle
aufgebaut, wir haben bei der Suche mit einzelnen Trupps
unterstützt. Nach intensiver Suche wurde die Person
schließlich am Heck des Schiffes gefunden. Der Einsatz war
für uns um 12:30 Uhr beendet.
Im Einsatz u.a.:
Wache 1
Fachgruppe IUK
Werkfeuerwehr
DLRG
Hubschrauber
TSF-W / MessKW 1/7
   

Hilfeleistungseinsatz (BJ 06/18)
B. Wirthmüller am 09.04.2018 um 08:52
  Die Polizei Salzgitter hat die Feuerwehr zu einem Einsatz angefordert. Wir wurden daraufhin am 09.04.2018 um 07:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Hilfeleistung Gefahr" zur Firma Cargill gerufen. Dort hatte sich auf der Kläranlage Schaum gebildet. Messungen der BF ergaben keine unnatürlich hohen Werte, sodass hier kein weiterer Einsatz der Feuerwehr erforderlich war. Wir konnten wieder zum Standort zurück kehren und der Einsatz war für uns um 07:45 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1
TSF-W 1/3 (1 x AGT)
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 05/18)
B. Wirthmüller am 07.04.2018 um 22:16
  Gerade zurück im Standort, wurden wir zum zweiten Mal alarmiert. Auslösezeit unserer DME war 21:09 Uhr, der Einsatzort erneut die Firma Cargill. Bei der Inbetriebnahme der Sprinkleranlage hat derselbe Melder erneut ausgelöst. Ein Grund für diese Auslösung war nicht zu erkennen. Die Brandmeldeanlage wurde erneut zurück gestellt und der Betreiber konnte die Gesamtanlage wieder übernehmen. Dieser zweite Einsatz war für uns um 21:30 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W 1/5 (2 x AGT)
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 04/18)
B. Wirthmüller am 07.04.2018 um 22:12
  Ein Brandalarm bei der Firma Cargill war das Einsatzstichwort bei der Auslösung unserer DME am 07.04.2018 um 20:26 Uhr. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Melder in der Extraktion Skimpit durch Dampfeinwirkung ausgelöst hatte. Es waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und die Gesamtanlage konnte an den Betreiber übergeben werden. Der Einsatz war für uns um 21:00 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W 1/4 (2 x AGT)
 
 
Personensuche (BJ 03/18)
B. Wirthmüller am 18.03.2018 um 16:15
  Am 18.03.2018 um 12:15 Uhr wurden wir alarmiert. Die Polizei Salzgitter hat u.a. Unterstützung der Feuerwehr angefordert, da in SZ-Thiede ein
80-jähriger Mann vermisst wurde. Zunächst haben wir den Sammelpunkt in Thiede -Feuerwehrhaus- angefahren. Dort wurden den "Hilfskräften" Suchbezirke zugewiesen, woraufhin wir dann unseren Bezirk intensiv abgesucht haben. Während der Personensuche erreichte uns über Funk die Nachricht, dass der Mann aufgefunden wurde. Wir wurden zum Sammelpunkt zurück gerufen. Der Rettungsdienst hatte den Mann in Augenschein genommen und für wohlbehalten befunden. Dieser konnte dann nach Hause zu seiner Familie gebracht werden. Nach Rückkehr in den eigenen Standort war der Einsatz für uns um 15:00 Uhr beendet.
Im Einsatz u.a:
BF A-Dienst
Polizei, Hubschrauber
FF Thiede, FF Üfingen, FF Lebenstedt
Fachgruppe IUK
Malteser Hilfsdienst BS, 
FF Beddingen TSF-W 1/4
   

Hilfeleistungseinsatz (BJ 02/18)
B. Wirthmüller am 15.03.2018 um 08:56
  Um 05:09 Uhr am 15.03.2018 wurden wir alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete " Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person". Der Unfall zwischen einem LKW und einem PKW ereignete sich an der Kreuzung K 16 / Rüdekenstraße. Der LKW hatte offensichtlich die Unfallstelle verlassen, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Die verletzte Person wurde aus dem Fahrzeug befreit und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet, ausgelaufene Betriebsstoffe wurden aufgenommen und die Straße gereinigt. Der Einsatz war für uns um 06:20 Uhr beendet.
BF Wache 1
TSF-W 1/4
   

Brandalarm Fa. Cargill (BJ 01/18)
B. Wirthmüller am 06.03.2018 um 16:59
  In der Nacht vom 06.03.2018 um 03:00 Uhr wurden wir alarmiert. Der Auslösegrund unserer DME war ein Brandalarm bei der Firma Cargill. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Isolierung eines Öltanks durch Fettablagerungen in Brand geraten war. Die Isolierung wurde entfernt und Nachlöscharbeiten waren erforderlich. Anschließend wurde die Brandmeldeanlage zurück gestellt und die Gesamtanlage konnte wieder an den Betreiber übergeben werden. Nach Rückkehr in unseren Standort war der Einsatz um 04:20 Uhr beendet.
Im Einsatz:
BF Wache 1 und 2
TSF-W und MessKW 1/7
   

Hilfeleistung Unwetter (BJ 21/17-18)
B. Wirthmüller am 19.01.2018 um 08:19
  Kaum hatten wir den Einsatz abgearbeitet (DME 18.01.2018 15:36 Uhr), wurden wir erneut um 16:46 Uhr alarmiert. Diesmal mussten wir nach Thiede Eisenhüttenstraße fahren. Der Einsatzgrund war der gleiche wie vorher, auch hier wurde ein umgestürzten Baum auf der Straße gemeldet. Wir haben den Bereich abgefahren, konnten aber keinen Schaden bzw. umgestürzten Baum vorfinden. Wir kehrten in den Standort zurück und verblieben in Bereitschaft. Die Bereitschaft wurde um 18:20 Uhr aufgehoben und wir konnten zu unseren Familien zurück kehren.
Im Einsatz:
TSF-W 1/5
   

Bereitschaft/Hilfeleistung Unwetter (BJ 20/17-18)
B. Wirthmüller am 18.01.2018 um 18:26
 
(weitere Bilder unter Galerie-Einsätze 2018)

Um 14:59 Uhr am 18.01.2018 wurden wir aufgrund der Wetterlage über DME alarmiert, der Auftrag lautete im Feuerwehrhaus die Einsatzbereitschaft herzustellen. Ein Einsatz ließ auch nicht lange auf sich warten. Wir wurden Augenzeugen, als in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus ein ca. 20 m hoher Baum quer über die Straße kippte. Unsere DME wurden um 15:36 Uhr ausgelöst. Wir haben mittels Kettensäge den Baum soweit beschnitten bzw. zerkleinert, dass die Straße wieder passierbar wurde. Außerdem wurde die Straße von uns gereinigt. Der Einsatz war für uns gegen 16:30 Uhr beendet und wir verblieben weiterhin in Bereitschaft im Feuerwehrhaus.
Im Einsatz:
TSF-W 1/5
 
   

Hilfeleistungseinsatz (BJ 19/17-18)
B. Wirthmüller am 17.01.2018 um 15:36

  Am 12.01.2018 um 15:00 Uhr wurden wir zu einem Hilfeleistungseinsatz mit dem Stichwort "Hilflose Person" nach Lebenstedt gerufen. Diese Einsätze sind unüblich für die Freiwilligen Feuerwehren, sondern diese Art Einsätze werden in der Regel von der Berufsfeuerwehr abgearbeitet. Bevor wir ausrücken wollten, kam um 15:08 Uhr die Entwarnung, wir wurden irrtümlich alarmiert.
 
   

   
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden